Informationstafel für den Schlossberg

Informationstafel für den Schlossberg

Naturpark  Aktuelles 

Stimmungsvoll mit Musik, Fackelschein und zahlreichen Ehrengästen wurde auf dem Schlossberg in Zell am Ebersberg eine neue Informationstafel des Naturparks Steigerwald eingeweiht. Anstoß zu der Tafel, die als Fördermaßnahme des Naturparks Steigerwald e.V. mit Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Hassberge umgesetzt.wurde, gab Initiator und Wegewart Udo Rhein. Die Tafel stellt zum einen den besonderen historischen Hintergrund des Schlossbergs und der ehemaligen Burg Ebersperc dar, zum anderen aber auch die Entwicklung von Wald und umgebender Landschaft seit der letzten Eiszeit.

Die Burg Ebersberg, auch genannt Castrum Ebersperc, befand sich einst als stattliches Bauwerk auf dem Schlossberg. Sie wurde im Jahr 1115 von Bischof Otto I von Bamberg erbaut oder zumindest erworben wurde und wurde nach wechselvoller Geschichte im dreißigjährigen Krieg zerstört. Die historischen Hintergründe wurden vom Historischen Verein des Landkreises Haßberge recherchiert und für die Informationstafel aufgearbeitet.

Das Plateau des Schlossbergs ist ein beliebter Anlaufpunkt für Wanderer und einer der schönsten Aussichtspunkte am Steigerwald-Panoramaweg. Von hier aus eröffnet sich ein herrlicher Blick über den Nordrand des Steigerwalds, die Zeller Weinberge und das Maintal.

Weitere Neuigkeiten

Zabelsteinturm: Neubau hat begonnen

05.10.2020

Neuer Turm soll Mitte November stehen

NaturparkAktuelles
 

Exkursion „Artenvielfalt am Rehberggraben“

26.09.2020

am 4. Oktober 2020 um 14:30 Uhr, bei Markt Bibart. --- AUSGEBUCHT ---

NaturparkAktuelles