Wandern

Osinggrundwanderwege

Eingerahmt von den Flurmarkungen der vier mittelfränkischen Gemeinden Rüdisbronn, Humprechtsau, Krautostheim und Herbolzheim liegt ein einzigartiges Kulturgut, welches bis in die Zeit des Frankenkönigs Karls des Großen zurückreicht: die sog. Freimarkung „Osing“. Hierbei handelt es sich um Grundstücke, die seit uralten Zeiten alle 10 Jahre mittels eines Losverfahrens an die Berechtigten der vier Osinggemeinden verteilt werden. Der Ursprung dieses Brauchs geht der Sage nach auf die Gemahlin des Kaisers Heinrich II, Kaiserin Kunigunde, zurück, welche sich einst auf einem Jagdausflug in einem ihrer Wälder verirrte und nur durch das Leuten von Kirchenglocken der heutigen vier Osing-Gemeinden wieder herausfand. Aus Dankbarkeit verschenkte sie jenen Wald an die Gemeinden mit der Auflage, die Anteile alle zehn Jahre zu wechseln. Die Herkunft des Namens „Osing“ ist übrigens nach wie vor nicht eindeutig geklärt – ob von „Osung“ („Öde“), einer einstigen Opferstätte oder dem „Absang“, im Volksmund „Osi“ genannt, als Hinweis auf die Brandrodung zur Urbarmachung der Waldflächen.

Im Zuge seiner Verantwortung für den Erhalt und die Vermittlung lokalen Brauchtums konnte durch die Förderung des Naturparks Steigerwald zusammen mit dem Verein zur Osingdokumentation e.V. sowie den Gemeinden Bad Windsheim, Markt Nordheim und Sugenheim ein Wanderwegprojekt bei Herbolzheim und Rüdisbronn realisiert werden (nähere Informationen hierzu finden Sie hier).

Trekkingerlebnis Steigerwald

Das Trekking Erlebnis Steigerwald bietet Wanderern und Zeltfreunden die besondere Möglichkeit, einige Nächte im Wald zu verbringen. Auf zehn Plätzen können Trekker und Trekkerinnen ein Zelt aufschlagen, Feuer entzünden und den Melodien des Waldes lauschen. Die Plätze befinden sich rund um die Gemeinde Rauhenebrach in den drei Landkreisen Bamberg, Haßberge und Schweinfurt. Auf jedem Platz stehen Feuerstelle, Lagerplatz und Toilette zur Verfügung, zudem können waldpädagogische Aufgaben zum Beispiel zum Thema "Kochen und backen zur Zeit der Kelten" oder "Wald macht gesund" meistern.

Für 4,80€ pro Tag und Person kann in den Monaten April bis Oktober online gebucht und offline gezeltet werden. Information und Buchung unter  www.trekkingerlebnis.de .

Tourenportal des Steigerwald Tourismus

Steigerwald Tourismus e.V. und Naturpark Steigerwald e.V. arbeiten beim Thema Wandern eng zusammen. Auf der Website des Steigerwald Tourismus findet sich ein interaktives Tourenportal mit Fernwanderwegen, Tageswanderungen oder kurzen Touren im ganzen Steigerwald.

Das Wanderportal finden Sie hier.

Geführte Wanderungen - Naturpark für Alle

Erleben Sie den Naturpark Steigerwald mit einem unserer Naturpark-Wanderführer oder mit den Naturpark-Rangern. Ob bei einem kurzen Spaziergang oder bei einer ausgiebigen Tagestour, unsere Wanderführer begleiten Sie fachkundig und zeigen Ihnen die besonderen Orte im Naturpark Steigerwald. Fragen Sie gerne an beim Naturpark Steigewald unter info@steigerwald-naturpark.de .

Gerne beraten wir auch Gäste und Wanderer mit Handicap bei der Tourenauswahl und können auf Anfrage geführte Wanderungen mit Übersetzer in Gebärdensprache organisieren.